RATGEBER

Wie viel Vorrat braucht der Mensch?

Der Slogan „Kluger Rat – schaff` Vorrat an!“ stammt aus der Nachkriegszeit – und ist heute noch bzw. wieder aktuell. Jedoch haben sich die aktuellen Ereignisse verändert. Es geht heute selten mehr um das Überstehen einer längeren Krise, sondern um die Überbrückung eines Versorgungsengpasses. Heute ist Vorrat als „Eiserne Reserve“ zu sehen, um bei einer kurzfristig eintretenden Notlage unabhängiger zu sein.

 

Ein individueller Vorrat zuhause ist aber auch dann beruhigend, wenn plötzlich eine Krankheit das Einkaufen verhindert. Trinkwasser aus dem Wasserhahn, Strom aus der Steckdose, Lebensmittel und Medikamente können im Katastrophenfall plötzlich nicht mehr verfügbar sein. Deshalb folgende Empfehlungen für den ständigen Vorrat – und sei die Wohnung auch noch so klein!

 

Für eine Woche pro Person:

1,5 Liter/Tag = 10,5 Liter /Woche Flüssigkeit zum Trinken

                   – für Körperpflege und Toilette zusätzliche Kanister

 

Halten Sie die Lebensmittel, die Sie und Ihre Familie normalerweise konsumieren, immer eine Woche im Vorrat! Denken Sie daran: Kann ein Teil dieses Vorrats auch kalt verzehrt werden? – auch ohne Kühlung gelagert werden?

Um Abfall zu vermeiden: Entsprechend dem Mindesthaltbarkeitsdatum den „eisernen Vorrat“ kontinuierlich in die tägliche Verpflegung einplanen und wieder ersetzen.

 

Wichtig sind auch folgende Artikel: Batteriebetriebenes Radio, Taschenlampe, Kerzen, Zündhölzer, Seife, WC-Papier, Zahnpasta, Notfallapotheke, Schmerzmittel, spezielle Medikamente, Babyartikel

Wie Sie ganz einfach einen Notvorrat planen und auf Katastrophen vorbereitet sind, erfahren Sie in meinem Buch Vorrathalten auf Seite 20ff. Dort gibt's auch die Planungsformel mit allgemein gültigen Angaben zur Ermittlung der Planvorratsmenge noch detaillierter mit Beispielen, Fakten & Tipps zur Vorrathaltung und Details aus Studien:

Durchschnittlicher         Anzahl der        täglicher        Häufigkeit      Wöchentlicher      Anzahl        Vorratsmenge

Verzehr pro Tag        x   Personen    =    Bedarf      x  pro Woche  =       Bedaf           x    Wochen  =   per Zeitraum

DER NATURKELLER

Der Naturkeller ist idealer Lagerplatz für regonales Obst und Gemüse, für Ernteprodukte - zB aus Urban Gardening.

Früher wurden Wohnhäuser selten ohne Naturkeller gebaut. Es mussten Kartoffeln, Obst und Gemüse nach der Herbsternte über den Winter bis weit ins Frühjahr – möglichst lange, mit möglichst wenig Schwund und Fäulnis -  frisch gelagert werden können. Heute werden Kellerräume zu Hobbyräumen, wenn nicht gleich zu Wohnräumen ausgebaut. Dann eignet sich das Kellerklima nicht mehr für eine Frischlagerung von Obst und Gemüse. 

Bedingungen für den idealen Lagerplatz für frisches Obst und Gemüse:

Temperatur: 2-5 Grad C – höchstens 10 Grad Celsius.

Relative Luftfeuchtigkeit: 70 - bis 90% Luftfeuchtigkeit. 

Luftbewegung: Frischluft! – am besten gegenüberliegende Öffnungen, aber keine Zugluft, im Winter muss dem eindringenden Frost vorgebeugt werden.

Luftzusammensetzung: Obst und Gemüse reift nach. Verpackungen, Behälter und überlegte Platzierung im Raum vermindern gegenseitige Beeinflussung.

 

Ausweichmöglichkeiten, wenn kein Naturkeller vorhanden:

Im Haus: Dachkammer, Balkon, Terrasse oder Kellerlichtschacht.

Im Freien: Belassen im Garten, Erdgruben und Erdmieten, Einlagern in Behältern mit Sand

Arbeitsanleitung im Buch "Vorrat halten".

Stromlose Bevorratung der "Eisernen Reserve" in Wohnung und Haus.

Die „Eiserne Reserve“ bezieht sich auf den Vorrat von länger lagerfähigen Lebensmitteln, Wasser und die wichtigsten Medikamente für alle Familienmitglieder (evtl. Baby!) und Haustiere.

Entsprechend den individuellen Ernährungsgewohnheiten (Essen und Trinken!) sind Produkte, die mit folgenden Haltbarmachungsverfahren hergestellt wurden, für eine langfristige stromlose Bevorratung geeignet:

Aus gesundheitlichen Gründen zu empfehlen sind Frischlagern, Sterilisieren und Pasteurisieren (Saftbereitung), Trocknen, Gärgemüsebereitung (Sauerkraut u.a.), Marmeladenherstellung (süß und pikant), selbst hergestellte Milch- und Fleischspezialitäten (alte Rezepte, die ohne Kühlung lange haltbar bleiben!).

Aus Kostengründen wird Frischlagern, Trocknen, Sterilisieren, Pasteurisieren, Einsalzen, Räuchern und die Gärgemüsebereitung empfehlen.

Relativ wenig Arbeitszeit verlangen Frischlagern, Sterilisieren, Pasteurisieren,  Trocknen, die Gärgemüsebereitung sowie Einlegen in Alkohol, in Öl, in Essig und Einsalzen.

Mit dem Ziel Ressourcenschonung und Klimaschutz werden Gärgemüsebereitung, Trocknen, Einsalzen, Frischlagerung in Erdmieten und im kühlen Naturkeller empfohlen.

Zur stromlosen Bevorratung der „Eisernen Reserve“ gehören auch die Bevorratung der Trockenprodukte (Getreide, Brot, Mehl, Nudeln, Reis, Hülsenfrüchte, Fleisch- und Fischkonserven, Fertiggerichte in Dosen, Nüsse, Öle, Zucker, Honig, Salz, Instantbrühe, Kakao, Kekse, etc.) im Vorratsschrank sowie alkoholische und alkoholfreie Getränke und Süßigkeiten.

 

Arbeitsanleitungen für die Herstellung der lagerfähigen Produkte siehe Buch „Vorrat halten“.

RATGEBER - TIPPS

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
Tipp |01

 

"Der kluge Mann baut vor!"  |01

​Zum Notvorrat!

 

Nicht nur Selbstversorger denken an den Notfall.

Bezugsquelle: www.sichersatt.ch

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
Tipp |02

 

Naturkeller Weinkeller |02

Mit einem optimalen Naturkeller haben unsere Vorfahren frisches Obst und Gemüse das ganze Jahr ohne Energieaufwand gelagert.
Weinkenner verwalten heute ihren Keller mit einer computergestützten Software.
Beratung und Kellerbau: www.ziegelei-lindner.de

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
Tipp |03

 

Professionelle Trocknungsgeräte |03

Getrocknete Lebensmittel können ohne zusätzlichem Aufwand gelagert werden. Dadurch sind Trockenprodukte prädestiniert für die ideale Vorratshaltung ohne Energieeinsatz.

Gute Trocknungsgeräte bringen gute Ergebnisse. Gemeinschaftsanlagen reduzieren die Kosten für den Einzelnen. Für Gartenbauvereine und Selbsthilfeeinrichtungen sind die professionellen Geräte kostengünstig.

 

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
Tipp |04

 

Keramik für Sauergemüse |04

Ein "Kuhltopf" erleichtert die Sauergemüsebereitung. Das Ergebnis wird zuverlässig gut!

Bezugsquelle www.hentschke-keramik.de

 

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
Tipp |05

 

Vakuumieren im Haushalt |05

Ein Vakuumiergerät lässt sich vielfältig einsetzen: zum Frischlagern, Lagerung von Gefriergut, Trocknungsprodukten und viel mehr. Aber es muss ein verlässliches und gutes Gerät sein, sonst leidet die Qualität und die Haltbarkeit.

 

SOLIS CHAMPION bietet Hilfe im Alltag. Vakuumierung und Versiegelung laufen vollautomatisch. Das Vakuum kann bis 60 cm/HG - 0,8 bar eingestellt werden. Der Schlauchanschluss unterstützt die einfache Bedienung mit dem praktischen Zubehör wie Behälter mit Deckel, Universaldeckel, Flaschenverschlüsse.

Sauerstoff in der Luft lässt Lebensmittel durch Oxidation verderben!

SOLIS CHAMPION entzieht der Verpackung bis zu 90 % der schädlichen Luft. Lebensmittel bleiben 3 x länger frisch. Tiefgekühlt verdoppelt sich die Lagerzeit mit Aroma und Frische von Fleisch in vakuumierten Verpackungen.
Link: SOLIS Champion Magic Vac

 

SOLIS FUTURA MAGIC VAC (CHF 269.-), sowie die patentierten Folien und Beutel und weiteres Original Zubehör sind im Fachhandel und in den SOLIS-Shops in Glattbrugg ZH und Mendrisio TI erhältlich.

 

Infos:    SOLIS AG
Telefon:    044 874 64 54
Fax:    044 874 64 99
E-Mail:    info@solis.ch

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
Tipp |06

 

Gläser, Flaschen, Geräte |06

Praktische Hilfsmittel erleichtern die Arbeit. Originelle Gläser und Flaschen machen ein ansprechendes Geschenk aus dem selbstgemachten Spezialitäten.
Bezugsquelle: www.glaeserundflaschen.de

 

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
Tipp |07

 

Nützliche Helfer |07

Ein guter Kupfer-Topf zur Marmeladenbereitung sollte schon eine Innenbeschichtung haben. Wertvolle Vitamine sind Kupfer-empfindlich. Die gute Wärmeleitfähigkeit des Kupfers ermöglicht eine schnelle Erhitzung und damit eine optimale Farberhaltung.

Bezugsquelle: www.manufactum.de

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
Tipp |08

 

Vorratsbehälter |08

Luftdicht und möglichst dunkel sollen Vorräte gelagert werden

Bezugsquelle: www.bodum.com

 

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
Tipp |09

 

Stabmixer |09

 

Wertvolle Helfer für ein schnelles Arbeiten.

Bezugsquelle: www.bamix.com

 

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
Tipp |10

 

Vorratsschrank |10

Gute Lebensmittel brauchen spezifische, gute Bedingungen für die Lagerung. Auch in kleinen Wohnungen sollte ein luftiger Vorratschrank Platz finden.

 

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
Tipp |11

 

Brottopf |11

 

Brottopf aus Steingut mit fest eingebautem Deckel in der Küchenschublade.

Bezugsquelle: www.wiedemann-werkstaetten.de

 

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
Tipp |12

 

Fliegenschrank |06

Ein "muss", wenn luftgetrocknete Fleischwaren selbst hergestellt oder länger aufbewahrt werden!

 

Foto:Landwirtschaftsverlag GmbH

 

Redaktion Landlust
Postfach 78 46, 48042 Münster
Hülsebrockstr. 2–8, 48165 Münster

 

Bezugsquelle: Winfreid Hess, Allmuser Str. 16, 36167 Nüsttal/rimmels, NRW, Tel: 06652 5910, Fax: 06652 2117

 

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
Tipp |13

 

Räucherofen |06

Selbst geräucherte Forellen sind die Krönung jeden Grillfestes - nicht nur für Angler!


Idee: Robert Kapsreiter, Plattling

 

Bezugsquelle Stahl- und Metallbau Fuchs,
Passauer Straße 10, 94330 Aiterhofen,
Tel: 09421 33615, Fax 09421 32862

 

Dies ist eine unvollständige Liste an möglichen Tipps. Mehr per Kontakt >>